Gottesdienste

Sonntag, 29. Oktober 2017, um 10 Uhr: Adventskirche: Gottesdienst mit Prädikantin Heidi Warnecke

Spendenprojekte

Pfeifenputzer-Patenschaft

Losung für Montag, 23. Oktober 2017

Befiehl dem HERRN deine Werke, so wird dein Vorhaben gelingen.
Sprüche 16,3

Gott ist’s, der in euch wirkt beides, das Wollen und das Vollbringen, nach seinem Wohlgefallen.
Philipper 2,13

© Evangelische Brüder-Unität - Herrnhuter Brüdergemeine
Weitere Informationen finden sie hier.

Spaziergang durch Nordelbien:

Nordelbien Webring

Herzlich Willkommen auf unserer Homepage!

Süßes sonst gibt's Saures!

 

Ok, die ursprünge von Halloween liegen weit über 1.000 Jahre zurück und neben den keltisch-vorchristlichen Wurzeln gibt es auch eine gewichtige christliche Traditionslinie bei diesem Fest.

Dennoch ist die 500jährige Geschichte der Reformation ganz gewiss nicht weniger gewichtig! Die kritische Auseinandersetzung mit dem eigenen Glauben, aber auch mit den bestehenden Institutionen sind schließlich bis heute aktuell.

Helfen Sie mit, gerade auch jungen Menschen die Bedeutung der Reformation wieder näher zu bringen. Ärgern Sie sich also nicht über die „klingelnden kleinen Geister“, sondern versüßen Sie ihnen die Idee des Reformationstages lieber mit ein paar Lutherbonbons!

Die Bonbons (100 g für 1,20 € bzw. 500 g für 4,50 €) und weitere passende Kleinigkeiten erhalten Sie im Kirchenbüro im Kriegerdankweg.

Hilfeaufruf

HINWEIS: Die Kleiderkammerausgabe am 2. August entfällt. Die nächste Ausgabe nach der Sommerpause ist am 6. September. Die Möglichkeit, am Montag Spenden abzugeben, bleibt auch während der Sommerpause bestehen.

Jobbrücke sucht ehrenamtliche Coaches

Die "Jobbrücke Schnelsen" ist ein Projekt, das Jugendliche beim Übergang von der Schule in den Beruf unterstützen will. Doch ohne Coaches mit entsprechender Erfahrung kann dieses Projekt nicht funktionieren. 

Die Coaches und ihre Tätigkeit: Menschen mit Berufs- und Lebenserfahrung und einer Sympathie für Jugendliche engagieren sich freiwillig und nach eigenem Zeitvermögen für die Jugendlichen. Sie helfen ihnen beim Formulieren von Schreiben oder Berichten, simulieren mit ihnen Telefongespräche, trainieren Bewerbungssituationen oder unterstützen sie beim Recherchieren von möglichen Praktikums- und Ausbildungsplätzen. In Schnelsen, Eidelstedt und Umgebung. So kommt das freiwillige soziale Engagement erfahrener Erwachsener den Jugendlichen zu Gute.

Interessenten melden sich bitte bei:
Dagmar Waltz (Koordinatorin)
Büro: KiFaz Burgwedel, Walter-Jungleibstr. 20, 22457 Hamburg
Email: info@jobbruecke-schnelsen.de
Telefon: 0151 684 82 849

Gemeindebrief Oktober bis November 2017